Über uns

Wir, der Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung e.V. Würzburg-Heuchelhof und seine Mitglieder, sind ein „Heilpädagogischer Träger“.

Er definiert sich ausschließlich aus dem speziellen Hilfe- und Förderbedarf jedes einzelnen Kindes, Jugendlichen und Erwachsenen mit schwerster Körperbehinderung.

Gegründet im Herbst 1969. Damals hatten einige Familien aus Würzburg körperbehinderte Kinder, die schulpflichtig waren. Diese hatten aber keine Schule, weil Schule damals mit schwerbehinderten Kindern nichts anzufangen wusste. 1971 begannen wir die 1. Schule für Körperbehinderte mit angeschlossenem Kindergarten (Schulvorbereitender Einrichtung) im Regierungsbezirk Unterfranken, bildeten 2 Klassen und 2 Gruppen.

Der Verein war ein gemeinsames Projekt mit den betroffenen Eltern. Er versteht auch heute noch aus dieser Definition seinen fachlichen, emotionalen und gesellschaftspolitischen Auftrag für die aktuellen, sich über 35 Jahre entwickelnden Herausforderungen an der Basis der Einrichtungen in Würzburg und Aschaffenburg.

Wir nennen uns einen „Heilpädagogischen Träger“, für den die wissenschaftlichen Erkenntnisse der „Körperbehindertenpädagogik“ gelten. In diese sind alle medizinischen und nicht medizinischen Fachdienste integriert.

Aus den kleinen Anfängen 1970/71 ist heute ein großes Netz der Hilfe geworden, das den Regierungsbezirk Unterfranken und Randgebiete Hessens und Baden Württembergs als Einzugsbereiche umfasst.