Infos

aktualisiert am 21.03..2024

21.03.2024

 

Sehr geehrte liebe Kolleginnen und Kollegen,

bevor nun in der nächsten Woche die Osterferien beginnen, möchte ich Sie wieder über einige aktuelle Themen im Verein informieren.

Es ist mir eine Anliegen Sie regelmäßig über die derzeit relevanten Dinge im Gesamtverein zu benachrichtigen. Ein guter Ort dafür bietet dieser Login Bereich der für alle Mitarbeitende in allen unseren Einrichtungen erreichbar ist und ein guter Rhythmus um Aktuelles weiterzugeben, ist aus meiner Sicht immer die Woche vor den Ferien. Geben Sie diese Information gerne an Ihre Kolleginnen und Kollegen weiter und ermutigen Sie sie zum Login.

Ich habe folgend die männliche Schreibweise verwendet. Alle sind gemeint!

 

Ihnen liebe Mitarbeitende wünsche ich ein frohes Osterfest und sonnige und erholsame Feiertag.

Mit herzlichem Gruß

Karin Baumgärtner

 

  • Kultusministerin Fr. Anna Stolz tauscht sich mit Schulleitungen über bildungspolitische Themen in ganz Bayern aus. Dazu findet eine „Zukunftswerkstatt Bildung in Bayern“ in allen Regierungsbezirken statt. Für Unterfranken veranstaltet das Kultusministerium am Freitag, 19.04.2024 den Austausch bei uns in der Hans-Schöbel-Schule. Die eingeladenen ca. 200 Gäste der Schulfamilie diskutieren vor Ort über fünf ausgewählte Fragen im moderierten Dialog. Nach Abschluss aller Zukunftswerkstätten wird das Kultusministerium die gesammelten Ideen veröffentlichen und abschließend digital von mehr als 1.000 Gästen bewerten lassen. Es geht darum, Lösungsvorschläge zu aktuellen Bildungsfragen aus der Praxis zu bekommen.

 

  • Modernisierung Leitbild: Es wurden redaktionelle Veränderungen an unserem Leitbild vorgenommen. Einige Punkte hinsichtlich den Themen Inklusion und Prävention wurden neu aufgenommen bzw. überarbeitet. So möchten wir mit dieser Anpassung eine bessere Lesbarkeit und Verständlichkeit erreichen. Bitte nehmen Sie sich die Zeit das Leitbild zu lesen. Hier können Sie das Leitbild lesen (pdf).

 

  • Barrierefreie Webseite: eye-able, eine junge, regionale Firma, bietet Lösungen an, um Webseiten barrierefrei zu gestalten. Wir haben unsere Webseite mit diesem Tool ausgestattet, wodurch in sieben Bereichen, bspw. Schriftgröße, Vorlesen, Kontrasteinstellung, leichte Sprache, eine digitale Barrierefreiheit erreichen wird. Die individuelle Anpassung kann gespeichert werden und steht somit für eine weitere Nutzung auf anderen geeigneten Webseiten zur Verfügung. Ermöglicht wird diese Umsetzung durch eine Förderung von Aktion Mensch.

 

  • Übernahme Holzmühle: Die Stiftung Wohnstätten für Menschen mit Behinderung gibt zum 01.04.2024 den Betrieb der Holzmühle an den Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung ab. Wir heißen die sechs Mitarbeitenden und die Bewohner der Holzmühle und umliegende Wohnungen Herzlich Willkommen. Herr Andras Roscher, Leiter des Ambulant Unterstützen Wohnen des Vereins, übernimmt mit seiner Funktion die Zuständigkeit dieses neuen Bereichs, der damit auf 40 Bewohner in eigenen Wohnungen oder Wohngemeinschaften anwächst.

 

  • Kostenfreies Trainingsprogramm RV fit: Ich möchte Ihnen gerne das ganzheitliche Trainingsprogramm der Deutschen Rentenversicherung RV Fit vorstellen. Das Programm richtet sich an alle Versicherten und bietet mit einer kostenlosen einwöchigen Präventivmaßnahme Elemente zu Bewegung, Ernährung und Stressbewältigung. Weiterer Information hierfür finden Sie auf der Homepage von RV Fit unter www.rv-fit.de

 

  • Dieses Jahr fand die Tagung der Stiftung Leben Pur zum Thema „Körperlichkeit und Sexualität bei Menschen mit Komplexer Behinderung“ statt. In den 1,5 Tagen der Veranstaltung ist es den Verantwortlichen wieder hervorragend gelungen das Thema aus verschiedenen Blickrichtungen vorzustellen. Zur Umsetzung der gewonnen Erkenntnisse bzgl. Schutzkonzepte, sexuelle Entwicklung und Selbstbestimmung, rechtliches Know-How und juristische Grenzen, Sexualassistenz und Körperlichkeit in den Einrichtungen bedarf es einer guten Kommunikation, Unterstützung durch Fortbildungen und einer hohen Achtsamkeit der Grenzen jedes einzelnen und einen sensiblen Umgang im Miteinander.  

 

  • Die gesetzlich festgelegten Inflationsausgleichsprämien werden nun (pro Vollzeitstelle) im April mit 1.800 Euro ausgezahlt, und je 150,- € in den Monaten Mai bis Dezember (für Teilzeitkräfte anteilig). Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an Ihre Leitung.

 

  • Wir haben eine neue Gleichstellungsbeauftragte. Ich freue mich, dass Franka Koshofer, die als Fachdienst in unserem Internat tätig ist, diese Aufgabe übernimmt. Sie ist unter franka.koshofer@zfk-wuerzburg.de erreichbar für Fragestellung bzgl. Ungleichbehandlungen.

 

  • Einladung zum Stiftsfest des St. Josef Stift Eisingen am 09.05.2024 - weitere Infos in Kürze auf deren Webseite.

 

 

01.03.2024

Sehr geehrte liebe Kolleg*innen,

 

ich möchte Sie über einige aktuelle Themen im Verein informieren:

  • Wir begrüßen Herrn Andreas Zahn, der am 15.01.24 als Tagesstättenleitung in Würzburg neu bei uns begonnen hat. Frau Theresa Pfeifer danken wir für die Tätigkeit in dieser Funktion und wünschen für Ihre Zukunft alles Gute.
  • Herr Uli Bertelmann, der Hausleiter von St. Konrad verlässt uns zum Ende März. Wir freuen uns, dass wir auf die Stelle mehrere Bewerbungen erhalten haben und hoffen auf eine baldige Nachbesetzung.
  • Der Raum der Stille ist ganztägig geöffnet. Er kann mit Kindern genutzt werden, Kinder sollen sich aber nicht ohne Aufsicht dort aufhalten. Auch für Mitarbeitende ist es eine Möglichkeit sich in Pausenzeiten zurückzuziehen.
  • Parken in der Durchfahrt zwischen oberen und unteren Mitarbeitenden Parkplatz. Wir hatten da einen Busparkplatz eingerichtet. Das hat sich nicht bewährt, da das rangieren, weil die Durchfahrt nicht mehr frei ist, zu weiteren Gefährdungen führte. Parken in der Durchfahrt ist strengstens verboten, ein absolutes Halteverbotsschild wird dies deutlich machen. Widerrechtliches Parken wird nicht mehr geduldet werden, und zur Not werden wir abschleppen lassen, wenn dieser dringende Appell nicht ausreicht. Das ist richtig teuer. Es ist auch unsolidarisch, wenn es immer wieder die gleichen Mitarbeitenden sind, die sich um das Verbot nicht kümmern. Die bekannten Mitarbeitenden sind persönlich angesprochen worden und wissen Bescheid.
  • In der Nutzungsordnung des Schwimmbades ist geregelt, dass Mitarbeitende, am Tag der privaten Nutzung des Schwimmbades eine Mail an schwimmbadnutzung@zfk-wuerzburg.de senden. (Die Mail wird nicht beantwortet, sie dient als Nachweis bei evtl. Vorkommnissen.) Alle Nutzer werden hiermit noch einmal dringend hingewiesen dies zuverlässig zu tun. Ich würde sehr bedauern, wenn das nicht klappt und wir die private Nutzung durch Mitarbeitende wieder beenden müssten.
  • Unter dem Aspekt Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz fand für die Mitarbeitende der Tagesstätte Würzburg eine Informations- und Schulungsveranstaltung zum Thema Heben und Tragen statt. Zwei Physiotherapeut*innen zeigten anschaulich wie ganzheitliche Prävention Rückenbeschwerden vorbeugen kann. Diese soll nun auch in anderen Abteilungen angeboten werden. Wo immer es sinnvoll ist, sollte die Nutzung von Hilfsmittel und das Bewusstsein für wirbelsäulen- und gelenkschonendes Arbeiten intensiviert werden.
  • Das Förderzentrum Aschaffenburg hat aufgrund einer sehr großzügigen Spende zwei neue Fahrzeuge erhalten. Wir haben deshalb nun den zweiten Bus aus Aschaffenburg nach Würzburg bekommen. Dieser wird in der Wohnanlage St. Konrad zur Verfügung stehen, da wir dort den alten Bus außer Betrieb nehmen mussten. Wir wissen, dass unser Fuhrpark teilweise erneuerungsbedürftig ist. Unser Fahrdienst in Würzburg kann uns bei Engpässen in Ferien manchmal helfen und nun auch manchmal Fahrzeuge zur Verfügung stellen. Klärungen zu den Bussen für Freizeiten werden ja über Evelyn Seidel koordiniert.
  • Am 14.06.2024 ab 17 Uhr findet unser diesjähriges Betriebsfest auf den Wallochny Hof in Marktbreit statt. Für die weitere Organisation, die dankenswerterweise das Internat übernommen hat, wird um Anmeldung bis zu den Osterferien über die Sekretariate der Abteilungen gebeten.
  • Im Mai ist das deutsche Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) in Kraft getreten. Es garantiert Hinweisgebenden, sogenannten Whistleblowern EU-weit einheitliche Standards für ihren Schutz. Als Hinweisgeber werden Personen bezeichnet, die für die Öffentlichkeit wichtige Informationen veröffentlichen oder Missstände/Straftaten (z.B. Korruption, Insiderhandel, Menschenrechtsverletzungen) aufdecken. Für Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten ist die Einrichtung eines Meldekontakts verpflichtend. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage.
  • Im Januar hat Herr Isaienko seine Tätigkeit als Facharzt für Arbeitsmedizin begonnen, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm.

 

 

 

Ältere Mitteilungen

12.10.2023

Sehr geehrte, liebe Mitarbeitende,

 

unsere zuständige Berufsgenossenschaft hat ein sehr informatives Lernportal.

Diese beinhalten Themen, wie

-          gesunde Haut

-          gesunder Rücken

-          Schutz vor Infektionen

-          Umgang mit Überlastung und Stress

Diese sind zur Erstunterweisung von neuen Mitarbeitenden zum Thema Arbeitsschutz entwickelt worden. Sie sind aber auch für langjährige Mitarbeitende geeignet, um sich die Themen wieder einmal ins Bewusstsein zu holen.

 

BGW-Lernportal: Leitfaden - Kursinhalt (uv-lernportal.de)

 

 

07.09.2023

Sehr geehrte, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

 

ich wünsche Ihnen allen von Herzen einen guten Start in das neue Schuljahr.

 

Einen Tag vor Schulbeginn stellten wir in der Aula der Hans-Schöbel-Schule die neuen Mitarbeitenden aus dem Verein vor. Herzlich Willkommen!

Es gibt einige Informationen, über das viele Neue für das kommende Schuljahr:

 

-         Neue Homepage unseres Vereins

Sie ist in Betrieb gegangen, wie siehe selbst erleben, wenn Sie dies hier lesen :-)

Wibke Limmer (Fachdienst Öffentlichkeit und Personalgewinnung) hat uns in Zusammenarbeit mit den Abteilungs- und Einrichtungsleitungen und der Firma iwelt/Krick eine moderne, aktualisierte und vor allem auch Mobilgerät-optimierte Homepage entwickelt. Hinweise und Anmerkungen zu der Homepage nehmen wir gerne entgegen.

Neu ist unser interner Bereich für Mitarbeitende, wo Sie sich über Termine, Aktuelles informieren können und die Möglichkeit besteht, dass Mitarbeitende für Kolleg*innen Angebote einstellen oder etwas suchen.

 

-         Neuer Fahrdienst

Das Rote Kreuz Main-Spessart hat zu diesem Schuljahr den Fahrdienst für das Förderzentrum Würzburg-Heuchelhof übernommen. Dies ist eine herausfordernde Aufgabe. Bitte unterstützen Sie den Übergang, wo es notwendig ist. Wir freuen uns, dass unserer Kenntnis nach über 50 Prozent der Fahrer und Beifahrer uns erhalten geblieben sind.

 

-         Neues Schwimmbad

Unser Schwimmbad steht kurz vor der Eröffnung. Es ist wunderschön und beeindruckend geworden. Der genaue Starttag wird noch bekannt gegeben. Eine private Nutzung für Angestellte wird voraussichtlich auch im zweiten Schritt möglich werden. Hierzu werden wir weiter informieren.

 

-         Landesschulsportfest

Es findet am 10. und 11. Juli 2024 in unserem Förderzentrum in Würzburg statt und wird neben der Planung auch viele personelle Ressourcen benötigen, so dass alle Abteilungen hier auch gefordert sein werden, sich einzubringen. Danke an alle, die gemeinsam mithelfen.

 

-         Betriebsfest

Es findet im nächsten Jahr am Freitag, 14.06.2024 im Wallochnyhof in Marktbreit statt. Voraussichtlich beginnen wir um 17 Uhr. Die diesjährige Planung liegt beim Internat. Vielen Dank für die Organisationsarbeit.

 

-         Neues Schutzkonzept zur Gewaltprävention

Dies wird nun in allen Abteilungen vorgestellt werden. Der Schutz unserer Kinder und Jugendlichen und auch der Mitarbeitenden vor Übergriffen oder Missbrauch jeglicher Art ist eine Aufgabe für alle. Für die Meldung von Vorkommnissen oder Verdachtsfällen gibt es ein internes Meldeblatt. Es wird über die Konferenzen und Besprechungen informiert. In Zusammenhang mit dem Schutz in unserer Einrichtung bitte ich, wieder Namensschildchen zu tragen, wenn sie im Haus unterwegs sind.

 

-         Verbindliche Richtlinien zur Datenverarbeitung

Die neue EDV Richtlinie wurden den derzeitigen rechtlichen Vorgaben angepasst und muss nun von allen Mitarbeitenden unterschrieben werden. Bitte auf genaue Einhaltung und Hinweise an den Vorgesetzten, wenn auffällige oder unklare digitale Vorkommnisse auftreten. Angriffe auf Netzwerke nehmen allerorts zu und die Einhaltung der Vorschriften dient dem Schutz unserer Daten. Die allgemeine Dienstvereinbarung und die Dienstvereinbarung zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement ist derzeit noch in konstruktiver Bearbeitung mit der MAV.

 

-         Neuer Betriebsarzt ab 1.1.2024

Herr Isaienko wird ab 1.1.24 als neuer Betriebsarzt für das Förderzentrum und FFST Würzburg und für den Erwachsenenbereich zuständig werden. Frau Dr. Hickisch wird uns nach über 25 Jahren tatkräftiger und überaus wertvoller Unterstützung leider verlassen. Eine Information zur Weitergabe von betriebsärztlichen Dokumentationen werden Sie noch von Frau Dr. Hickisch erhalten.

 

-         Infektionskrankheiten

Es wird dringend an die Selbstverantwortung eines jeden appelliert. Tragen Sie bei stärkeren Erkältungssymptomen jeglicher Art zum Schutz anderer eine Maske im nahen Kontakt. Nutzen Sie gerne die Grippeschutzimpfungen in unserem Hause.

 

-         Neue Mitarbeitende

Nicht zuletzt begrüßen wir unsere neuen Mitarbeitenden herzlich. Am Ende letzten Jahres und zum September können wir über 50 neue Mitarbeitende für unsere Einrichtung willkommen heißen.

Neu in der Tagesstättenleitung ist Katharina Wedde, sie wechselt in die Leitung der Tagesstätte. Die neuen Mitarbeitenden haben bereits Einführungstage erhalten. Wir alle sind gefordert, dass wir die neuen Mitarbeitenden gut einarbeiten und die große Anzahl neuer Kolleg*innen erfordert viel geduldiges Erklären. Eine wertschätzende, freundliche Zusammenarbeit wirkt sich positiv auf das aus, um was es uns in erster Linie gehen muss:

Ein förderlicher und wohltuender Ort für die Menschen mit Behinderung zu sein, die uns anvertraut sind.

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen alles Gute und freue mich auf den weiteren gemeinsamen Weg.

 

Würzburg, 07.09.2023                                       

 

gez. Karin Baumgärtner

Vorständin des Vereins

 

 

 zurück zur Übersicht