Aktuelles

Aktuelle Themen


Hans-Schöbel-Schule

Die Schule des Zentrums für Körperbehinderte (jetzt: Förderzentrum für körperliche und motorische Entwicklung) wurde umbenannt in Hans-Schöbel-Schule.
Am Mittwoch, den 14.10.2020 überreichte Unterfrankens Regierungspräsident Eugen Ehmann die Urkunde an Schulleiterin Margot Frühauf im Rahmen einer Feierstunde, in der auch der 80. Geburtstag des Namensstifters gefeiert wurde. Mehr dazu lesen Sie in der nächsten Ausgabe unserer Haus-Post. Fotos können Sie demnächst in unser Fotogalerie betrachten.
Auch die MAINPOST berichtete von diesem Ereignis: Mainpost-Artikel

                                                                                                                   FOTOS: Bernd Heinelt


Baubeginn Wohnanlage Berner Str. 6d

Im Mai 2020 wurde die Baustelle eingerichtet und inzwischen sind Teile der Baugrube ausgehoben.

Auf dieser Seite sehen Sie weitere Fotos: Neubau

Auf der Homepage der Stiftung erhalten Sie aktuelle Informationen und Bilder:
Neubau Stiftung Wohnstätten


Würzburg, den 17.06.2020 – Sommerfest abgesagt

Sehr geehrte liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
wie Sie wahrscheinlich schon vermutet haben, kann zu unserem Bedauern in diesem Jahr leider kein Sommerfest in bewährter Form stattfinden.

Wir werden an diesem Tag dennoch besondere Angebote für unsere Schülerinnen und Schüler planen – jedoch aus Infektionsschutzgründen ohne Kontakt zwischen und Vermischung der Schülergruppen.

Das Beisammensein und der Austausch mit Ihnen bei Musik, Bratwurst und Sonnenschein wird uns sehr fehlen!

Mit freundlichen Grüßen

Margot Frühauf, SoRin
Schulleiterin


Neue Schulseite
Wir haben eine neue Seite auf der Homepage unter dem Menüpunkt Schule eingerichtet, die Sie im linken Menü unter “Corona-Info” auswählen können. Dort wollen wir Informationen und nach und nach auch Materialien aus dem Schulbereich zur Verfügung stellen.
Als erstes haben wir die UK-Worte März als Video eingestellt. Hier geht es direkt zu dieser Seite: Corona-Info.


Das Zentrum für Köperbehinderte jetzt auch auf Facebook

Hallo liebe Eltern, liebe SchülerInnen und BewohnerInnen, liebe MitarbeiterInnen,
bisher hatten wir kein Facebook, nun möchten wir mal versuchen, ob es funktioniert. In diesen Zeiten, wo alle weniger in persönlichem Kontakt sind, ist es vielleicht eine gute Möglichkeit. Ich freue mich, wenn es hier einen Austausch von “dem Verein und dem Zentrum verbundenen Leuten” gibt.
Und hier geht es zu unserer Seite bei FACEBOOK

Karin Baumgärtner


Was ändert sich für erwachsene Bewohner stationärer Einrichtungen ab 2020

Am 1.1.2020 wird es durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) bei den bisherigen stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe zu einem grundlegenden Systemwechsel kommen. Ab diesem Zeitpunkt wird bei der Eingliederungshilfe für erwachsene Menschen mit Behinderung nicht mehr zwischen ambulanten, teilstationären und stationären Leistungen unterschieden. Stattdessen wird die Hilfe personenzentriert erbracht. Die Finanzierung der bisherigen stationären Einrichtungen, die künftig als „besondere Wohnformen“ oder auch „gemeinschaftliche Wohnformen“ bezeichnet werden, wird dazu aufgeteilt in:

  • existenzsichernden Leistungen
    (Leistungen, die Menschen zum Lebensunterhalt benötigen. Dazu gehören z. B. die Kosten für die Unterkunft, für Lebensmittel, Bekleidung, Körperpflege aber auch Kosten für Bus und Bahn, Eintritte in Museen oder Kinos und persönliche Bedürfnisse des täglichen Lebens) sowie in
  • Leistungen der Eingliederungshilfe
    (z.B. in Form von Assistenzleistungen bei Freizeitaktivitäten).

Neu ist auch, dass die existenzsichernden Leistungen direkt an Betroffene ausbezahlt werden, die dann wiederum davon die Kosten für Unterkunft und Verpflegung bezahlen sowie ihre persönlichen Bedürfnisse sicherstellen  müssen. Beide Leistungen werden aber nur auf Antrag gewährt.

Die genauen Regelungen und was zu beachten ist, haben für Sie Katja Kruse und Sebastian Tenbergen vom bvkm zusammengestellt:
Merkblatt BTHG 2019


Mein Kind ist behindert – diese Hilfen gibt es

Katja Kruse (bvkm) hat diesen umfassenden Ratgeber überarbeitet und aktualisiert. Er berücksichtigt alle ab 1,1,2020 geltende Regelungen.
Zum Download Radgeber


Steuermerkblatt 2018/2019
Der bvkm stellt auf seiner Homepage unter Recht & Ratgeber viele interessante Ratgeber zur Verfügung, so auch das
Steuermerkblatt 2018/2019


Versicherungsmerkblatt für Menschen mit Behinderung

Das Versicherungsmerkblatt des bvkm zum Herunterladen: Versicherungsmerkblatt


Schulaktion  2019 

Liebe Sponsoren!

Hiermit möchten wir uns herzlichst und mit Zufriedenheit für Ihr Engagement zur unserer Sponsoringaktion  bedanken.
Wir freuen uns sehr, Ihnen heute mitteilen zu können, dass der stattliche Betrag in Höhe von

11.118,–

unserer Schule gutgeschrieben wurde.

Im Moment finden noch Sondierungen statt, wie wir diese Summe sinnvoll verwenden wollen. Angedacht sind ein Crosstrainer , ein Ergometer, Hängematten und Sinneswahr­nehmungsmaterial.
In einem weiteren Schreiben werden wir Sie hier informieren, für was wir den großzügigen Spendenbetrag aufgewandt haben.

Mit freundlichen Grüße

Margot Frühauf, SoRin
Schulleiterin

Unsere Spender:
(bitte anklicken)

.     Tableau 1           Tableau 2          Tableau 3          Tableau 4         Tableau 5
         

.     Tableau 6                Tableau 7             Tableau 8
     

Die “sportliche Lieferung” ist nun eingetroffen!


Landespflegegeld Bayern

Das Landespflegegeld wurde im Oktober nun schon zum 2. mal ausgezahlt. Wer es noch nicht bekommt, sollte prüfen, ob die Voraussetzungen zutreffen.

Wer bekommt das Landespflegegeld?

  • Pflegebedürftige mit Pflegegrad 2 und höher
  • Hauptwohnsitz in Bayern im Zeitpunkt der Antragstellung
  • Unabhängig davon, ob der Pflegebedürftige in einem Pflegeheim untergebracht ist oder zuhause lebt und versorgt wird.

Wie hoch ist das Landespflegegeld?
Das Landespflegegeld beträgt 1.000 Euro pro Jahr. Als staatliche Fürsorgeleistung ist das Landespflegegeld eine nicht steuerpflichtige Einnahme.

Weitere Informationen und Antrag erhalten Sie hier.


Alle Rechtsratgeber des Bundesverbands bvkmRechtsratgeber

Steuermerkblatt des bvkm:     Steuermerkblatt        Steuermerkblatt barrierearm

Mein Kind ist behindert  –  diese Hilfen gibt es


MZEB – Medizinisches Zentrum für erwachsene Menschen mit Behinderung in Würzburg eingerichtet
Menschen mit schwerer Beeinträchtigung haben einen besonderen medizinischen Bedarf. der sich aus ihrem behinderungsspezifischen Krankheitsbild. Folgeerkrankungen und teilweise jahrelanger Medikamenteneinnahme ergibt. Im MZEB erhalten Patienten eine interdisziplinär angelegte Diagnostik in einer speziell auf sie zugeschnittenen angstfreien Umgebung.
Flyer MZEB



Termine


Aufgrund der aktuellen Situation liegen keine weiteren Termine vor.
Auch das Sommerfest 2020 muss leider entfallen.