Mobiler Dienst(S)

Mobiler Dienst

An unserer Schule arbeiten mehrere Sonderpädagog*innen im mobilen Dienst. Wir bieten individuelle Unterstützung bei der Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Körperbehinderung oder chronischen Erkrankungen, die an anderen Schulen oder Kindergärten unterrichtet bzw. betreut werden. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit allen Erziehungsverantwortlichen das Lernen und Leben der Kinder und Jugendlichen, ihren persönlichen Möglichkeiten entsprechend, zu unterstützen.

Wir sind Ansprechpartner für Lehrer, Erzieher*innen, Eltern oder weitere Kontakt- und Beratungsstellen, welche die Kinder und Jugendlichen begleiten.

Unser Förderzentrum ist zuständig für Stadt und Landkreis Würzburg, Stadt und Landkreis Kitzingen, sowie den Landkreis Main-Spessart.

Das Angebot ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich einfach direkt bei uns, wenn Sie denken, dass wir Ihnen weiterhelfen können. Da wir viel unterwegs sind, ist unser Büro nicht ständig besetzt. Unser Anrufbeantworter nimmt Ihre Anfrage aber jederzeit entgegen.

Mobiler Sonderpädagogischer Dienst (MSD)
Mitarbeiter*innen des Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes (MSD) beraten und unterstützen Lehrkräfte aus Grund-, Mittel- und Realschulen, Gymnasien, beruflichen Schulen, Förderzentren und Schulen für Kranke, sowie Eltern/ Erziehungsberechtigte bei der Förderung von Schüler*innen mit Körperbehinderung oder chronischer Erkrankung.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer MSD

Mobile sonderpädagogische Hilfen (MSH)
Mitarbeiter*innen der Mobilen Sonderpädagogischen Hilfen (MSH) beraten und unterstützen pädagogisches Personal in Kindergärten, -krippen, Schulvorbereitenden Einrichtungen anderer Förderschwerpunkte, Frühförderstellen, sowie Eltern/ Erziehungsberechtigte bei der Förderung von Kindern mit Körperbehinderung oder chronischer Erkrankung.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer MSH