Grund- und Mittelschule(S)

Das Förderzentrum – Förderschwerpunkt körperliche- und motorische Entwicklung

Unsere Schule hat den Auftrag, im Zusammenwirken mit den anderen Abteilungen (Therapie, Tagesstätte, Internat) das Kind in seiner Ganzheit wahrzunehmen und zu fördern. Dabei werden die Förderansätze im Förderplanteam, dem die Mitarbeiter aller Fachdisziplinen angehören, besprochen, begründet und abgestimmt. Die Einbeziehung der Eltern ist uns ein wichtiges Anliegen.

Die Förderwege unserer Schülerschaft sind sehr unterschiedlich. Dies ist in Abhängigkeit von der Behinderung und von der jeweils individuellen Entwicklung zu sehen.

Die Schüler selbst sollen – wenn dies irgendwie möglich ist – lernen, ihr eigenes Leistungsvermögen realistisch zu erfassen. Wir wollen mithelfen und motivieren, die vorhandenen Anlagen – bei allen Einschränkungen durch die Behinderung – für sich selbst nutzbringend auszuschöpfen.

Abhängig von den Lernvoraussetzungen gelten für die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Lehrpläne. Dadurch ergibt sich eine „Mehrzügigkeit“ in unserer Schule. Als Bezugslehrpläne können in den unterschiedlichen Klassen gelten:

In unseren förderschulartabhängigen Diagnose- und Förderklassen wird der Lernstoff der ersten und zweiten Klasse Grundschule (Lehrplan plus) auf drei Jahre verteilt.

Der Lehrplan der Mittelschule ist in einigen Klassen die Grundlage. Der Abschluss der Mittelschule und „Quali“ sind möglich.

Der Lehrplan der Schule mit dem Förderschwerpunkt „Lernen“ gilt für Schüler mit unterschiedlichen Lernschwächen. Nach der Erfüllung der Schulpflicht ist hier die weitere Förderung im Rahmen eines Berufsvorbereitungsjahrs (BVJ) möglich.

Der Lehrplan der Schule mit dem Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ ist die Grundlage für das Lernen mit unseren schwer behinderten Kindern, aber auch für solche, die trotz erheblicher Beeinträchtigungen im Lernen ein hohes Maß an Selbständigkeit erreichen können. Die Schulpflicht umfasst 12 Schulbesuchsjahre, wobei mit dem Besuch der dreijährigen „Berufsschulstufe“ gleichzeitig die Berufsschulpflicht erfüllt wird.

Ansprechpartner

Margot Frühauf (Schulleiterin)
Sandra Zeitz (Stellv. Schulleiterin)

Tel.: 0931 / 6675-1010
Fax: 0931 / 661355

E-Mail: schule@zfk-wuerzburg.de